Einblicke
Buddhismus
spirituelle Beratung
Reiki
Reiki für Tiere
Massagen
Hot - Stone Massage
Klangmassage
Edelsteinmassage
Yin & Yang
Meditation
Gruppen
Extras
Kontakt
Copyright
Impressum


Der ~Geburtsort der Klangschalen~ wird in Indien vermutet.
Das Bild des historischen Buddha (Shakyamuni Buddha),
der mit einer Klangschale in der Hand dargestellt wurde, deutet darauf hin. Er lebte und lehrte vor 2500 Jahren in Nordindien.
Von dort sollen sich seine Lehren rasch in die angrenzenden Gebiete wie Südostasien, China, Tibet, Nepal verbreitet haben und damit auch die Klangschalen. In Tibet begegneten sich dadurch Schamanismus und Buddhismus. Überliefert ist, dass der Buddhismus aufgrund einer Heirat eines tibetischen Königs mit zwei Buddhistinnen nach Tibet eingeführt wurde.
 Nach und nach verschmolzen diese beiden Religionen, der Schamanismus und der Buddhismus!



Was ist Klangmassage?

Bei einer Klangmassage werden Klangschalen auf den Körper gelegt und angeschlagen. Die dabei entstehenden Vibrationen und Töne fliessen durch den Körper und erreichen alle Zellen. Dadurch lässt sich eine tiefe Entspannung erreichen, welche euch wieder in *Einklang* bringt. Erfolgreich zeigte sich die Klangschalenmassage bei Stress, Migräne, chron. Schmerzen, nervösen Erschöpfungszuständen, Bluthochdruck und depressiven Verstimmungen.
  


Die Klangmassage kann mit oder ohne Bekleidung durchgeführt werden. Die Entscheidung liegt allein bei dir. Wichtig ist hierbei nur, das du dich gut fühlst.

Zusätzliche Düfte helfen dir, während der Massage tief zu entspannen und dich zu erholen.


Termine:  nach telefonischer Absprache
Dauer:      ca. 60 Minuten